Bibliothekarische

Fortbildung

Seminarfinder


Zurück zur Listenansicht

WhatsApp, Snapchat, Instagram &Co. – Medienpädagogische Elternabende informativ und unterhaltsam gestalten

Mo., 6. Mai 2019, 10.00 – 13.00 Uhr

Zielgruppe:

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Öffentlichen Bibliotheken

Inhalt:

Smartphones, das mobile Netz und Apps gehören bereits für viele Kinder im Grundschulalter und besonders für Jugendliche zu ihrem ganz normalen (digitalen) Alltag. Sie chatten mit Freunden über WhatsApp, sehen sich Filme über YouTube an, teilen Fotos über lnstagram oder Snapchat, spielen Fortnite oder singen und tanzen zum Angebot von TikTok. Was für die Kids meist nur „Fun“ bedeutet, verunsichert viele Eltern und lässt sie mit Fragen zurück: Ab wann sollte mein Kind ein eigenes Handy bekommen, was kann man mit den aktuellen Apps machen und wo lauern Gefahren. Lässt sich die Internetnutzung meines Kindes sicherer gestalten oder wo gibt es altersgemäße und unterstützende lnternetseiten?

Informationsveranstaltungen für Eltern, z.B. Elternabende bieten die Möglichkeit, Eltern mit diesen Fragen nicht alleine zu lassen und sie bei einem medienkompetenten Umgang mit den aktuellen Herausforderungen der digitalen Medien in der Familie zu begleiten. Auf der Fortbildung wollen wir uns mit den wichtigsten und immer wiederkehrenden Elternfragen beschäftigen und uns verschiedene Methoden zur Gestaltung einer Informationsveranstaltung ansehen. Außerdem beschäftigen wir uns mit „Elterntypen“, der Aktivierung von Teilnehmenden und sehen uns verschiedene Quellen an, mit denen man sich auf eine Veranstaltung zum Thema „digitale Medien“ vorbereiten kann.

 

Bitte bringen Sie zur Veranstaltung gerne Ihr eigenes Tablet oder Ihren eigenen Laptop mit.

Referent/in:

Johannes Wentzel, Medienreferent, Münster

Termin:


Mo., 6. Mai 2019, 10.00 – 13.00 Uhr

Ort:

Büchereizentrale Niedersachsen, Lüner Weg 20, 21337 Lüneburg

Teilnehmerzahl:

20

Veranstalter:

Büchereizentrale Niedersachsen

Anmeldeschluss:

15.04.2019

Link zur Anmeldung

1. Halbjahr 2019

(PDF, 2.907 KB)

> Download

Aktuelles