Bibliothekarische

Fortbildung

Seminarfinder


Zurück zur Listenansicht

LEA Leseklub - Lesen Einmal Anders

Mo., 28. Oktober 2019, 10.00–16.00 Uhr

Zielgruppe:

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Öffentlichen Bibliotheken

Inhalt:

Literatur ist ein zentraler Bestandteil unserer Kultur und muss allen Menschen - auch solchen mit einer Behinderung - zugänglich sein. Wie dieses grundlegende Teilhaberecht in der Praxis umgesetzt werden kann zeigt das Konzept des LEA Leseklubs - Lesen Einmal Anders.

Der LEA Leseklub® ist ein Lesezirkel für Erwachsene mit und ohne Behinderung. Das Lesen ist hier Anders, weil hier jeder mitmachen kann. Egal wie gut oder ob derjenige lesen kann. Die Mitglieder treffen sich einmal in der Woche zum gemeinsamen Lesen an einem öffentlichen Ort. Mittlerweile gibt es mehr als 50 LEA Leseklubs in Deutschland in Bibliotheken, Cafés und Museen.

In diesem Seminar erhalten Sie einen Einblick in die Lesewelten von Menschen mit Lernschwierigkeiten (z.B. barrierefreie Literatur., Sie lernen das Konzept und die Methode des LEA Leseklubs kennen und bekommen Anregungen zum Aufbau eines LEA Leseklubs® bei Ihnen vor Ort.

In der Veranstaltung können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer für 15 Euro ein Materialpaket erwerben, das zwei Handbücher für Koordinatoren und Ehrenamtliche enthält, eine Zeitschrift von Geschichten und Gedichten in vereinfachter Sprache sowie ein Starterpaket für einen Leseklub, das aus Lesezeichen, Mitgliederausweisen und Büchertaschen besteht.

Weitere Informationen zu den LEA Leseklubs® erhalten Sie unter www.kubus-ev.de/lea-leseklub 

Referent/in:

Julia Fischer-Suhr, Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universität zu Köln und Koordinatorin des bundesweiten LEA Leseklubnetzwerkes

Termin:


Mo., 28. Oktober 2019, 10.00–16.00 Uhr

Ort:

Büchereizentrale Niedersachsen, Lüner Weg 20, 21337 Lüneburg

Teilnehmerzahl:

20

Veranstalter:

Büchereizentrale Niedersachsen

Anmeldeschluss:

07.10.2019

Link zur Anmeldung

2. Halbjahr 2019

(PDF, 2.814 KB)

> Download

Aktuelles