Bibliothekarische

Fortbildung

Seminarfinder


Zurück zur Listenansicht

Auf den Hund gekommen: Tiergestützte Leseförderung

Termin 1:
Mo., 13. Juni 2022, 10.00 – 16.00 Uhr

Termin 2:
Mi., 15. Juni 2022, 10.00 – 16.00 Uhr

Zielgruppe:

Mitarbeitende aus Öffentlichen Bibliotheken, die neue Wege der Leseförderung gehen wollen.

Inhalt:

Ein Hund in der Bibliothek geht nicht? Geht wohl! Ein modernes Konzept in der Bibliothekspädagogik ist die hundegestützte Leseförderung, in der Kinder und Jugendliche ausgebildeten Lesehunden vorlesen. Durch die tierischen Zuhörer wird die Freude am Lesen (wieder) entdeckt, Lesefähigkeiten verbessert, Ängste vor dem Vorlesen abgebaut und ein selbstsicherer Umgang mit Hunden aber auch mit Mitmenschen entwickelt.

Im Rahmen der Fortbildung lernen die Teilnehmenden das Konzept der tiergestützten Leseförderung kennen und es werden Fragen um die tiergerechte Haltung und Ausbildung eines Lesehundes sowie rechtliche Fragen geklärt. Es wird auch praktisch: Den Referenten begleitet ein ausgebildeter Lesehund und die Stadtbücherei Wolfenbüttel wird von ihren Erfahrungen aus den ersten Monaten mit einem Lesehund berichten.

Referent/in:

Sebastian Cramer, Helfende Tiere – Zentrum für Tiergestützte Therapie & Pädagogik

Termine:


Termin 1:
Mo., 13. Juni 2022, 10.00 – 16.00 Uhr

Ort:

Stadtbücherei Wolfenbüttel am Kulturbahnhof, Bahnhof 1, 38300 Wolfenbüttel

Teilnehmerzahl:

Veranstalter:

Beratungsstelle für Öffentliche Bibliotheken Südniedersachsen

Anmeldeschluss:

30.05.2022

Link zur Anmeldung


Termin 2:
Mi., 15. Juni 2022, 10.00 – 16.00 Uhr

Ort:

Büchereizentrale Niedersachsen, Lüner Weg 20, 21337 Lüneburg

Teilnehmerzahl:

Veranstalter:

Büchereizentrale Niedersachsen

Anmeldeschluss:

30.05.2022

Link zur Anmeldung

Aktuelles