Bibliothekarische

Fortbildung

Seminarfinder


Zurück zur Listenansicht

Neues Geld für alte Sachen – Einstieg in die Drittmittel für Digitalisierung, Erschließung und Bestandserhaltung

Do., 9.02.2023, 10:00–16:00 Uhr

Zielgruppe:

Alle Personen, die mit historischen und/oder regionalen älteren Materialien arbeiten und Projektanträge für Wissenschaftliche oder Öffentliche Bibliotheken vorbereiten wollen.

Inhalt:

Das Seminar dient als Einstieg in das Drittmittelwesen im Kontext historischer und/oder regionaler bis hin zu kommunaler Bibliotheken.

Im ersten Teil werden Fragen behandelt wie:

  • Welche Förderlinien gibt es im Bereich der Erschließung, Digitalisierung und Bestandserhaltung?
  • Wie ist das Antragswesen?
  • Welches Projekt eignet sich für welches Format und welchen Einrichtungstyp.
  • Wo findet man Hilfe und Partner?

Im zweiten Teil können die Teilnehmer*innen eigene Antragsideen vorstellen, die in der Runde besprochen werden.

Die Einwahldaten zum Online-Seminar erhalten Sie vorab von Ihrem Referenten Herrn Matthias Wehry. Rückfragen zum Verlauf der Veranstaltung richten Sie bitte direkt an Matthias.Wehry@gwlb.de .

Für den zweiten Teil der Fortbildung können Antragsideen der Teilnehmer*innen diskutiert werden, diese bitte im Vorab als kleine Zusammenfassung ebenfalls an diese Email.

Referent/in:

Matthias Wehry, Leiter der Abteilung Handschriften und Alte Drucke, GWLB Hannover

Voraussetzungen:

Zwingend erforderlich für die Teilnahme: PC mit Headset/Kopfhörer, Mikrophon und Kamera.

Termin:


Do., 9.02.2023, 10:00–16:00 Uhr

Ort:

online vom eigenen PC aus

Teilnehmerzahl:

20

Veranstalter:

Zentrum für Aus- und Fortbildung der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek

Anmeldeschluss:

16.01.2023

Link zur Anmeldung

Aktuelles