Bibliothekarische

Fortbildung

Seminarfinder


Zurück zur Listenansicht

Themens(ch)nack: Nutzung von ChatGPT in der Leseförderung

Do., 18. April 2024, 14.00 – 16.00 Uhr

Zielgruppe:

Lehrkräfte, Mitarbeitende in Schulen und Bibliotheken, Interessierte

Inhalt:

Diese Fortbildung richtet sich an Einsteiger und zeigt Möglichkeiten auf, wie ChatGPT im Bereich der Leseförderung genutzt werden kann, um (differenzierte) Lesetexte oder -aufgaben zu erstellen. Nach einer kurzen Einführung in die grundlegende Funktionsweise von ChatGPT wird erläutert, wie sich mit diesem Tool ganz gezielt individuelle Lesetexte zu verschiedenen Themen und kleine (interaktive) Geschichten für die eigene Lerngruppe generieren lassen. Auch das Erstellen von Lückentexten, Wortsammlungen und Leseaufgaben zu Texten mit ChatGPT wird thematisiert und von den Teilnehmer:innen mit Hilfe geeigneter Prompts erprobt. Abschließend wird ein Blick auf weitere KI- basierte Tools zur Leseförderung geworfen und aufgezeigt, wie sich diese im Bereich der Leseförderung nutzen lassen. Um in der Veranstaltung erfolgreich mitarbeiten zu können, sollten die Teilnehmenden sich im Vorfeld der Fortbildung einen kostenfreien Account für ChatGPT einrichten. Für die Teilnahme am Seminar empfiehlt sich die Nutzung von zwei Endgeräten, von denen eins für die Webkonferenz, das andere für die praktische Arbeit mit ChatGPT genutzt wird.

Referent/in:

Alrun Klatt und Norbert Thien (www.multimediamobile.de)

Termin:


Do., 18. April 2024, 14.00 – 16.00 Uhr

Ort:

online

Teilnehmerzahl:

12

Veranstalter:

Akademie für Leseförderung Niedersachsen
an der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek

Anmeldeschluss:

04.04.2024

Link zur Anmeldung

Aktuelles