Bibliothekarische

Fortbildung

Akademie für Leseförderung Niedersachsen

Beschreibung:
Niedersachsen ist Leseland und verfügt mit der Akademie für Leseförderung über eine in Deutschland einzigartige und vorbildliche Einrichtung, die Lesefreude weckt, Lesekompetenz stärkt und Leseförderung in Niedersachsen betreibt.

Die Akademie für Leseförderung schafft ein dauerhaftes Netzwerk zur Leseförderung in Niedersachsen, indem sie hauptamtliche Akteure fortbildet und ehrenamtliche Akteure im Bereich der Leseförderung aus- und weiterbildet und in ihrer täglichen Arbeit unterstützt.
Die Akademie macht über eine Online-Plattform allen Interessierten vorbildliche Modelle und Erfahrungen aus der Leseförderung verfügbar.
Die Akademie ist in allen Teilen des Bundeslandes aktiv und unterstützt die Entwicklung regionaler Strukturen zur Leseförderung.
Die Akademie ist eine gemeinsame Einrichtung des Landes Niedersachsen – vertreten durch das Niedersächsische Kultusministerium, das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur und die Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek – und der Stiftung Lesen.

Anmeldeverfahren
Anmeldungen können online an die Akademie für Leseförderung gerichtet werden. Online-Anmeldeformulare befinden sich bei den jeweiligen Veranstaltungen (http://www.alf-hannover.de/veranstaltungen ).

Anschrift
Akademie für Leseförderung Niedersachsen
Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek
Waterloostr. 8
30169 Hannover
Tel. 0511/1267-308
Fax 0511/1267-208
http://www.alf-hannover.de

Berufsverband Information Bibliothek e. V. (BIB)

Beschreibung:

Der BIB ist mit ca. 7.500 Mitgliedern der derzeit größte bibliothekarische Berufsverband. Er ist durch die Fusion des vba (Verein der Bibliothekare und Assistenten e.V.) und des VdDB (Verein der Diplom-Bibliothekare an wissenschaftlichen Bibliotheken) entstanden.

Der Verband dient der beruflichen Förderung und Wahrnehmung der Interessen seiner Mitglieder, der Förderung des bibliothekarischen Nachwuchses und der Entwicklung des spartenübergreifenden Bibliotheks- und Informationswesens in Deutschland.

Dazu steht die Mitgestaltung der Aus-, Fort- und Weiterbildung im Mittelpunkt der Aktivitäten. Es werden Fachtagungen veranstaltet, u.a. Fachzeitschrift "BuB - Forum für Bibliothek und Information" herausgegeben und Kontakte zu anderen nationalen und internationalen Vereinigungen im Bereich des Bibliothekswesens und verwandter gebiete gepflegt.

Auf Landesebene - mitgliedernah - wird die Vereinsarbeit durch Landesgruppenvorstände getragen. Sie organisieren regelmäßig Fortbildungen in Form von Workshops, Vorträgen, Besichtigungen, Erfahrungsaustausch und mehr. Sie sind Ansprechpartner in berufspezifischen Fragen, sie fördern die Kontakte der Mitglieder untereinander und sind Multiplikatoren für berufspolitische Entwicklungen.

Niedersachsen und Bremen bilden einen gemeinsamen Landesverband.

Ansprechpartnerin:
Elke König-Gerdau, Stadtbibliothek Neustadt a. Rbge
Schloßstr. 1, 31535 Neustadt a. Rbge
Tel. 05032 939719, Fax 05032 94380
E-Mail: ekoenig-gerdau@neustadt-a-rbge.de http://www.bib-info.de

> Nach oben

Büchereizentrale Niedersachsen

Beschreibung:
Die Büchereizentrale Niedersachsen ist eine Einrichtung des gemeinnützigen Büchereiverbandes Lüneburg-Stade e. V. Sie unterstützt die Arbeit Öffentlicher Bibliotheken durch fachliche Beratung, Dienstleistungen, Projektbetreuung, Fortbildung und Öffentlichkeitsarbeit. Der Büchereiverband Lüneburg-Stade e. V. wird finanziert durch Mitgliedsbeiträge der Gemeinden und Landkreise im ehemaligen Regierungsbezirk Lüneburg und durch Fördermittel des Landes. Zusammen mit den Beratungsstellen für Öffentliche Bibliotheken Südniedersachsen und Weser-Ems bietet die Büchereizentrale pro jahr ca. 40 Fortbildungsveranstaltungen zu allen ÖB-relevanten Fragen an.

Anmeldeverfahren:
Anmeldungen werden telefonisch, per Fax, E-Mail oder online entgegengenommen und in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Sie sind verbindlich. Die online-Anmeldung finden Sie unter der Rubrik "Fortbildung" auf "www.bz-niedersachsen.de " unter jeder gelisteten Fortbildungsveranstaltung. Anmeldebestätigungen werden ca. 14 Tage vor jeder Veranstaltung versandt. Eine schriftliche Einladung kann auf Wunsch erfolgen.

Interessenten aus anderen Bundesländern oder anderen Einrichtungen können nur nachrangig berücksichtigt werden.

Die Veranstaltungen sind mit Ausnahme der allegro-OEB-Schulungen für Mitarbeiter niedersächsischer Öffentlicher und Wissenschaftlicher Bibliotheken kostenfrei, sonstige Teilnehmer zahlen eine Gebühr von 25,- Euro.

Für die allegro-Schulungen wird eine Teilnahmegebühr von 60,00 Euro (eintägig, bzw. 90,00 Euro (zweitägig) erhoben.

Für alle allegro-OEB-Supportkunden und Vollmitglieder des Büchereiverbandes Lüneburg-Stade e.V. sind diese Veranstaltungen weiterhin kostenfrei.

Anmeldeadresse und Anschrift:
Büchereizentrale Niedersachsen
Lüner Weg 20 - 22, 21337 Lüneburg
Tel. (0 41 31) 95 01 -0 Fax (0 41 31) 95 01 - 24
E-Mail: info@bz-niedersachsen.de
www.bz-niedersachsen.de

Ansprechpartnerinnen:
für die Anmeldung: Martina Sasse
für Rückfragen zu den einzelnen Veranstaltungen:
Agnes Südkamp-Kriete

> Nach oben

Beratungsstelle für Öffentliche Bibliotheken Südniedersachsen

Beschreibung:
Die Beratungsstelle Südniedersachsen mit Sitz in Hildesheim fungiert als Außenstelle der Büchereizentrale Niedersachsen. Träger ist der Büchereiverband Lüneburg-Stade e.V. Die Beratungsstelle betreut kommunale Öffentliche Bibliotheken in den ehemaligen Regierungsbezirken Braunschweig und Hannover in allen fachlichen Fragen. Die Weiterbildung des Bibliothekspersonals bildet dabei einen wichtigen Schwerpunkt. Die Organisation aller Veranstaltungen erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der Büchereizentrale Niedersachsen.

Anmeldeverfahren:
Anmeldungen werden telefonisch, per Fax, E-Mail oder online entgegengenommen und in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Sie sind verbindlich. Die online-Anmeldung finden Sie unter der Rubrik "Fortbildung" auf "www.bz-niedersachsen.de " unter jeder gelisteten Fortbildungsveranstaltung. Anmeldebestätigungen werden ca. 14 Tage vor jeder Veranstaltung versandt. Eine schriftliche Einladung kann auf Wunsch erfolgen.

Interessenten aus anderen Bundesländern oder anderen Einrichtungen können nur nachrangig berücksichtigt werden.

Die Veranstaltungen sind für Mitarbeiter niedersächsischer Öffentlicher und Wissenschaftlicher Bibliotheken kostenfrei, sonstige Teilnehmer zahlen eine Gebühr von  25,- Euro.


Anmeldeadresse und Anschrift:
Beratungsstelle für Öffentliche Bibliotheken Südniedersachsen
Richthofenstraße 29, 31137 Hildesheim
Tel. (0 51 21) 7 08 -3 13 Fax (0 51 21) 7 08 -4 12
E-Mail: bst-hildesheim@bz-niedersachsen.de
URL: www.bz-niedersachsen.de
Ansprechpartnerinnen:
Charlotte Becker und Martina Rudolf-Teiwes

> Nach oben

Beratungsstelle für Öffentliche Bibliotheken Weser-Ems

Beschreibung:
Die Beratungsstelle Weser-Ems mit Sitz in Aurich fungiert als Außenstelle der Büchereizentrale Niedersachsen. Träger ist der Büchereiverband Lüneburg-Stade e. V.. Die Beratungsstelle berät kommunale Öffentliche Bibliotheken im ehemaligen Regierungsbezirk Weser-Ems in allen fachlichen Fragen. Die Weiterbildung des Bibliothekspersonals bildet dabei einen wichtigen Schwerpunkt. Die Organisation aller Veranstaltungen erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der Büchereizentrale Niedersachsen.

Anmeldeverfahren:
Anmeldungen werden telefonisch, per Fax, E-Mail oder online entgegengenommen und in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Sie sind verbindlich. Die online-Anmeldung finden Sie unter der Rubrik "Fortbildung" auf "www.bz-niedersachsen.de " unter jeder gelisteten Fortbildungsveranstaltung. Anmeldebestätigungen werden ca. 14 Tage vor jeder Veranstaltung versandt. Eine schriftliche Einladung kann auf Wunsch erfolgen.

Interessenten aus anderen Bundesländern oder anderen Einrichtungen können nur nachrangig berücksichtigt werden.

Die Veranstaltungen sind für Mitarbeiter niedersächsischer Öffentlicher und Wissenschaftlicher Bibliotheken kostenfrei, sonstige Teilnehmer zahlen eine Gebühr von  25,- Euro.

Anmeldeadresse und Anschrift:
Beratungsstelle für Öffentliche Bibliotheken Weser-Ems
Esener Str.26, 26603 Aurich
Tel.: 04941/97379-30, Fax: 04941/97379-31
E-Mail: bst-weser-ems@bz-niedersachsen.de
URL: www.bz-niedersachsen.de
Ansprechpartnerinnen: Birgit Heumann und Thekla Ostrzinski

> Nach oben

Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek, Zentrum für Aus- und Fortbildung

Beschreibung:
Das Zentrum für Aus- und Fortbildung (ZAF) ist eine Abteilung der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek - Niedersächsische Landesbibliothek. Es ist die zentrale Einrichtung des Landes für die Aus- und Fortbildung der Beschäftigten in den staatlichen Bibliotheken Niedersachsens; dazu gehören auch die Behörden- und sonstigen Spezialbibliotheken des Landes. Diese Aufgabe wurde bereits 1974, Beschluss des Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) vom 30.04.1974, dem Hause übertragen. Eine Hauptaufgabe ist die Planung, Organisation und Durchführung von beruflichen Fortbildungsveranstaltungen. Das Angebot umfasst folgende Themenschwerpunkte:

  • Bibliothekarische Fachaufgaben und Grundlagenwissen
  • Organisation, Kommunikation, Management, Rechtsfragen in Bibliotheken
  • Neue Entwicklungen im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologien (z. B. Internet und Web 2.0) und deren bibliotheksbezogene Nutzungsmöglichkeiten
  • Seminare für Funktionsträger (z. B. Ausbilder, Fortbildungsbeauftragte, Führungskräfte)

Anmeldeverfahren:
Die Teilnahme an den Veranstaltungen des Zentrums für Aus- und Fortbildung ist kostenfrei!
Anmeldungen von Landesbediensteten sind über die jeweilige Bibliotheksleitungen oder Fortbildungsbeauftragten innerhalb der Anmeldefrist schriftlich per Post, Fax oder E-Mail an das Zentrum für Aus- und Fortbildung zu richten; grundsätzlich ist dabei das Anmeldeformular zu nutzen! Achten Sie dabei auf eine korrekte Anschrift und Telefonnummer, damit wir Sie auch kurzfristig tagsüber telefonisch erreichen können.
Sie erhalten keine Eingangsbestätigung.
Nach Anmeldeschluss, ca. 4 Wochen vor Beginn der Veranstaltung, erhalten die Angemeldeten eine schriftliche Einladung oder ggf. Absage. Für eine Unterkunft sorgen die Teilnehmenden selbst.
Anfallende Reisekosten werden vom Zentrum für Aus- und Fortbildung nicht erstattet.

Interessenten aus anderen Bundesländern oder anderen Einrichtungen können allerdings nur nachrangig berücksichtigt werden.

Anmeldeformular zum Ausdrucken unter:
www.gwlb.de/aus_und_fortbildung/Fortbildung/Antrag_auf_Teilnahme_an_FB.pdf

Anmeldeadresse:
Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek
Niedersächsische Landesbibliothek
- Zentrum für Aus- und Fortbildung -
Waterloostr. 8, 30169 Hannover
Fax: (0511) 1267-208

Ansprechpartner und Anmeldungen an:
Matthias Prüfer
Tel.: 0511 1267-383
E-Mail: fortbildung@gwlb.de

> Nach oben

GBV Gemeinsamer Bibliotheksverbund

Beschreibung:
Der GBV ist der gemeinsame Bibliotheksverbund der Länder Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen sowie der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Berlin. Sitz der Verbundzentrale (VZG) ist Göttingen.

Die VZG bietet Schulungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verbundbibliotheken zu Katalogisierung, Sacherschließung und Fernleihe, einschließlich der Einweisung in die Benutzung des PICA-Systems an.

Anschrift:

Verbundzentrale des GBV (VZG)
Platz der Göttinger Sieben 1
37073 Göttingen
Tel. (05 51) 39 -52 07
Fax (05 51) 39 -13980

Anmeldeverfahren:
Anmeldungen sind schriftlich, telefonisch oder per Fax möglich. Die Anmeldeadresse ist jeweils bei den einzelnen Fortbildungsveranstaltungen aufgeführt.

Ansprechpartner für Rückfragen:
Allgemein:
Dr. Barbara Block, E-mail: block@gbv.de

Zu den einzelnen Veranstaltungen:
die jeweils genannten Ansprechpartnerinnen

Informationen und Fortbildungsangebote erhalten Sie auch unter: www.gbv.de

> Nach oben

Hochschule Hannover, Fakultät III, Abt. Information und Dokumentation

Beschreibung:
Studiengang Informationsmanagement - berufsbegleitend
Die Hochschule Hannover bietet Fachangestellten für Medien- und Informationsberufe, Schwerpunkt Bibliothek sowie Bibliotheksassistentinnen/ten das Bachelor-Studium Informationsmanagement berufsbegleitend an. Lehrinhalte zu Bibliotheks- und Informationswissenschaften sowie der Informatik bieten eine Kompetenzentwicklung auf breiter Basis. Es finden sechs bis sieben Präsenzphasen (jeweils Donnerstag bis Samstag) mit ergänzenden E-Learning Anteilen statt, in denen die Lehrinhalte zielgruppengerecht vermittelt werden. Die Studierenden erwerben nach regulär sieben Semestern einen Bachelor-Abschluss, der sie auf Aufgaben im Informationsmanagement vorbereitet.

Ansprechpartnerin:
Dr. Anke Wittich
Hochschule Hannover
Fak. III, Abt. Information und Kommunikation
Expo Plaza 12
30539 Hannover
fon: +49.511.9296.2645
home-office fon: +49.531.515992
E-Mail: anke.wittich@hs-hannover.de

> Nach oben

Verein Deutscher Bibliothekare e. V. (VDB)

Beschreibung:
Der VDB wurde im Jahre 1900 gegründet und ist die älteste bibliothekarische Vereinigung in Deutschland. Heute zählt er über 1.500 Mitglieder.

Als Personalverband ist der VDB die Interessenvertretung der Angehörigen des wissenschaftlichen Bibliotheksdienstes und verfolgt berufspolitische Ziele.

Zweck des Vereins ist es, den Kontakt unter den Mitgliedern zu stärken, ihre Berufsinteressen wahrzunehmen und sich für die Erweiterung ihrer Fachkenntnisse einzusetzen. Laufend behandelt er alle Angelegenheiten des Berufs, hält Fortbildungsveranstaltungen und Tagungen ab, gibt Publikationen heraus, informiert Mitglieder und Öffentlichkeit und arbeitet mit anderen Organisationen des Archiv-, Bibliotheks-, Informations- und Dokumentationswesen zusammen.

Der VDB hat zurzeit 8 Landesverbände. Sie sind regionale Untergliederungen und nehmen in ihren Bereichen die Interessen des Gesamtvereins wahr, halten zum Beispiel eigene Bibliothekstage ab, führen Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen durch, organisieren Studienfahrten und laden zu örtlichen Treffen und Stammtischen ein.

Der Regionalverband Nordwest besteht aus den Bundesländern Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein.

Ansprechpartner:

Dr. Jarmo Schrader
Universitätsbibliothek Hildesheim
Marienburger Platz 22, 31141 Hildesheim
Tel.: 05121/883-93004
Fax: 05121/883-93005
E-mail: jarmo.schrader@uni-hildesheim.de 
URL: www.vdb-online.org

> Nach oben

1. Halbjahr 2017

(PDF, 708 KB)

> Download

Aktuelles